Home Fußball Rückblick auf die Fussball EURO Finale 2012

Rückblick auf die Fussball EURO Finale 2012

885
0
SHARE

Die EM 2012 in Polen und der Ukraine

Während die Europameisterschaft 2016 nur in Frankreich stattfindet, wurde die EM im Jahr 2012 erstmals in zwei Ländern ausgetragen, nämlich in Polen und in der Ukraine an insgesamt 8 Spielorten.

Während einige Favoriten wie etwa Portugal und die Niederlande eher enttäuschten, konnte sich Spanien als amtierender Welt- und Europameister erwartungsgemäß bis ins Finale durchspielen. Dort trafen die Spanier auf die ebenfalls zum Favoritenkreis zählenden Italiener. Letztere konnten dem rollenden Zug der Spanier jedoch nur wenig entgegensetzen. Diese nahmen die sonst so stabile Abwehr von Italien regelrecht auseinander und konnten im Verlauf des eher einseitigen Finales insgesamt 4 Tore erzielen.

[ Die Rivalität Deutschland gegen Spanien EURO 2016 ]

Spanien gegen Italien Euro2012 -Top ZeitgeistDies war unter anderem auch dem Umstand geschuldet, dass die Italiener verletzungsbedingt ab der 61. Minute in Unterzahl spielen mussten, da sie Ihr Wechselkontingent bereits ausgeschöpft hatten. Schon in der ersten Halbzeit trafen David Silva und Jordi Alba zum Halbzeitstand von 2:0 für Spanien. In der Schlussphase konnten dann Fernando Torres und Juan Mata zum Endstand von 4:0 für die Spanier erhöhen. Diese sicherten sich dadurch die Trophäe der Euro 2012 und somit ingesamt zum dritten Mal den Europameistertitel. Zugleich waren die Spanier das erste Team, das seinen Europameistertitel verteidigen konnte.

Italien hatte zwar Verletzungspech, war jedoch für die Spanier im Finale 2012 kein wirklich fordernder Gegner. Die Schwächen der Mannschaft zeigten sich auch im Nachgang in einer sehr durchwachsenen Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2014. Dennoch zählen die wieder erstarkten Italiener, wie auch die Spanier, für die kommende Europameisterschaft im Jahr 2016 zumindest zum erweiterten Favoritenkreis.

Beide Mannschaften zeigten während der Qualifikation, dass durchaus mit Ihnen zu rechnen ist. So könnten Sie, unter anderem für Deutschland, schwer zu nehmende Stolpersteine auf dem Weg zur europäischen Fußballkrone darstellen, die sich das deutsche Team nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft selbstverständlich ebenfalls gerne sichern würde. Sowohl für die Spanier als auch für die Italiener dürften daher im Turnierverlauf gute Wettquoten verfügbar sein.

Nicht mehr lange und die Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich startet. Trotz der Überschattung durch die aktuelle Terrorgefahr stellt sie eine Chance für alle Wettbegeisterten dar, gewinnbringende Sportwetten zu platzieren, am besten auf einer renommierten Online-Wettplattform wie zum Beispiel Bwin oder Ladbrokes. Eine genaueren Betrachtung der letzten WM lässt gewisse Rückschlüsse darüber zu, auf wen man wetten sollte. Denn viele der Favoriten der EURO 2012 zählen auch dieses Jahr wieder zum engeren Favoritenkreis.

Weiteres über Fussball hier!

Wettanbieter Vergleich Deutschland - Ukraine am 12/06/2016 um 20:00 Uhr

WettenanbieterSpiel1x2 


Deutschland - Ukraine1,504,06,5
Deutschland - Ukraine1,503,807,50
TipicoDeutschland - Ukraine1,504,36,5

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here